Wir über unsere Arbeit

Wir sind eine christliche Privatinitiative unter dem Dach der Alt-Katholischen Gemeinde Kempten. Das Engagement ist ehrenamtlich. Es gibt deshalb keine nennenswerten Kosten. Aufgrund über 25jähriger Erfahrung in den Ländern und langjährigen persönlichen Kontakten ist es möglich, eine direkte Weitergabe Ihrer Hilfe zu garantieren. Jährlich wird ein Bericht über Einnahmen und Ausgaben in der Gemeinde und hier veröffentlicht. In regelmäßigen Abständen besuchen wir unsere Prokjekte.

Wie können Sie helfen?

Es gibt keine Verpflichtung zu einer Mitgliedschaft oder Patenschaft. Sie können jederzeit jeden Betrag spenden. Sie erhalten von der Alt-Katholischen Gemeinde eine Spendenquittung.

Wir haben in Senegal hauptsächlich drei Projekte und drei Vertrauenspersonen vor Ort.

Jacques Bocandé, ein pensionierter Lehrer an der katholischen Schule Saint Gabriel in Thiès (Senegal), nimmt vor Schuljahresbeginn mit der Schulleitung die Auswahl der zu unterstützenden Kinder vor. Die Eltern erhalten damit einen Zuschuss von 50% des anfallenden Schulgelds und der Bücher, die im nächsten Jahr anfallen. Etwa 75 Euro.

Seine Frau, Dr. Ute Gierczynski-Bocandé, die im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Konrad-Adenauer-Stiftung (Dakar) oft im äußersten Südosten des Landes - dem Bassari-Land - tätig ist, koordiniert für uns den Bau von Buschschulen und die Unterbringung der Kinder in einer Art von Internat, wenn sie andernorts weiter zur Schule gehen.

El-Hadji Francois Diouf leitet die Hilfsorganisation AVANCEE. Er begleitet für uns die Berufsausbildung - zur Zeit vor allem für Analphabeten auf dem Land. Seine Organisation baut für uns auch Schulen dort, wo der Staat nicht seiner Aufgabe nachkommt. Er unterstützt diese von Eltern getragenen Schulen.

In Tansania haben wir viele Jahre den Schulbesuch von Aidswaisen unterstützt. Auch den Aufbau einer Landwirtschaftschule haben wir mitgetragen. Diese Projekte sind nun abgeschlossen.